Hintergrund
  • Teaser
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Aktuelle Meldungen
22.10.2018 | Benno Kirsch

Preis für bürgerschaftliches Engagement im Stadtteil
Den Bürgerschaftspreis der CDU Moabit, den »Moabiter Wecker«, erhalten in diesem Jahr Kasim Cicek, Margot Thiele und der Verein »Opferhilfe«.

"Verwerfungen wie die aktuellen zeigen, wie dringend nötig auch in der Pop-Musikwelt ein ethischer Kompass ist", fordert Monika Grütters in ihrer Eigenschaft als Staatsministerin für Kultur und Medien.

22.10.2018 | Philipp Lengsfeld

Kreispartei übernimmt Initiative der CDU Moabit
Die CDU Mitte unterstützt die Aktion der Freuenrechtsorganisation Terre de Femmes zum Verbot von Kopftüchern für Mädchen in öffentlichen Eirnichtungen. Das Anliegen war von der CDU Moabit eingebracht worden.

11.10.2018 | Carsten Spallek
Heute war ich mit Vertretern aus der BVV-Mitte, ps Wedding und anderen Interessierten bei einer Vor-Ort-Besichtigung im ehemaligen (jetzt leerstehenden) Diesterweg-Gymnasium im Brunnenviertel in Mitte.

Die Sporthalle ist komplett geflutet, der Boden schwimmt auf einem circa 80 cm hohen Wasserspiegel.

Untergeschoss/e in der Schule sind auch betroffen. Es handelt sich vermutlich um mehrere Millionen Liter Wasser, die mit Schmutz, Dreck und gegebenenfalls Schadstoffen belastet in den Gebäuden stehen.

Die Turnhalle sollte als Ersatz dienen, bis Anfang 2020 die neue Sporthalle in der Demminer Str. errichtet ist. Die Sanierung wärde unabhängig von den Kosten wahrscheinlich länger dauern, als der Neubau an der Vineta-GS.

Die Zukunft des ehemaligen Schulgebäudes ist ungewiss. Nach den Eindrücken von heute dürfte eine Sanierung (noch) unwahrscheinlicher geworden sein.

Quelle: Carsten Spallek  

43. Landesparteitag der CDU Berlin
Die CDU Berlin hat sich daher in den zurückliegenden Monaten intensiv
mit dem Schwerpunkt Wohnen beschäftigt und wird auf dem 43. Landesparteitag, am 13. Oktober 2018 ihren Masterplan Wohnen verabschieden.

08.10.2018 | CDU Moabit

Zur Räumung des Hauses Berlichingenstraße 12
Das kurzzeitig besetzte Haus in der Berlichingenstraße 12 ist wieder geräumt worden. Gut so, sagt der Vorsitzende der CDU Moabit Martin Leuschner. Der Rechtsbruch löst nicht das Wohnungsproblem.

29.09.2018 | Ottilie Klein

Diskussionsveranstaltung in der Lehrter Straße
Der rot-rote Senat hat in den Nuller Jahren 240.000 kommunale Wohnungen verkauft und damit die aktuelle Wohnungsnot verursacht. DIe CDU Moabit diskutierte mit dem Geschäftsführer der Groth-Gruppeüber Auswege aus der Misere.

19.09.2018 | Carsten Spallek

Die letzten Monate haben es gezeigt, es wird eng an Berlins Schulen. Und künftig wird es durch weitere neue Schülerinnen und Schüler noch enger. Überall wird nach neuen und zusätzlichen Flächen gesucht, doch Grundstücke sind knapp und/oder teuer.

Trotzdem vergeudet Berlin vorhandenes Potenzial - wie zum Beispiel in der Schule am Schillerpark in Berlin-Wedding.

Auch an der Schule am Schillerpark wird künftig mehr Platz gebraucht. Aktuell wird das Dach saniert, eine neue Dacheindeckung ist dringend notwendig. Das Gerüst steht, die Arbeiten laufen auf Hochtouren. Der leer stehende "Dachboden" (mehrere Hundert Quadratmeter mit einer Deckenhöhe von über 4m) darf aber nicht ausgebaut werden.

Das Denkmalamt untersagt den Einbau von zusätzlichen Fenstern, der für eine ausreichende Belichtung/Besonnung notwendig ist, da der Einbau das Erscheinungsbild des Daches "beeinträchtigen" würde. Keine denkmalrechtliche Zustimmung - kein Ausbau!

Offenbar ist der Druck oder Bedarf an Schulflächen noch nicht groß genug. Vielleicht werden wir ja bald eine Diskussion haben, welche Prioritäten wir setzen wollen bzw. müssen. Ich würde mich darüber freuen.

Quelle: Carsten Spallek  

19.09.2018 | Benno Kirsch

Veranstaltung zum Berliner Neutralitätsgesetz
Eine Veranstaltung der CDU Mitte zeigte deutlich: Das Berliner Neutralitätsgesetz muss erhalten werden. Die weltanschauliche Neutralität des Staates ist ein hohes Gut.

17.09.2018 | Carsten Spallek

Es ist vollbracht - die Baumaßnahme wurde in 2 Bauabschnitten durchgeführt. Dabei wurde neben einer Schadstoffsanierung und umfangreichen Brandschutzmaßnahmen die Toilettenanlage im Grundriss neu konzipiert, eine zusätzliche barrierefreie WC-Anlage für den Veranstaltungsraum eingebaut und die Fenster sowie die gesamte Sanitärausstattung erneuert.

Die Gesamtkosten belaufen sich auf rd. 913.000 €.

Ich freue mich, dass durch Abschluss der Baumaßnahme an einer weiteren Schule im Bezirk Mitte ein guter baulicher Zustand der Toiletten geschaffen werden konnte!

Quelle: Carsten Spallek  

Spendenformular
Suche
Termine