Neuigkeiten

25.04.2018
„Auch ein Regierender Bürgermeister muss souverän bleiben.“

"Auch ein Regierender Bürgermeister muss souverän bleiben. So geht man nicht mit kritischen Stimmen aus der Berliner Wirtschaft um. Bis heute fehlt Berlin eben eine Digitale Agenda, da hat Nöll recht", erklärt die Landesvorsitzende der C...

25.04.2018
Klare Prioritäten beim Bauen und Mieten

„Die Berliner können auf die CDU bauen. Denn der Wohnungsbau und steigende Mieten, Alltagssorgen der Menschen unserer Stadt, sind für uns klare Schwerpunkte nun auch auf Bundesebene", erklärt der Generalsekretär der CDU Berlin, ...

17.04.2018   Dringlichkeitsantrag
Unterstützung der Eltern in der Kita F.A.I.R. Play in der Albrechtstr
Zur Meldung

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen: Das Bezirksamt wird ersucht, sich gegenüber dem Kitaträger GfJ (Träger der Kita F.A.I.R. Play) dafür einzusetzen, dass die ausgesprochenen Kündigungen für zwei Kitaplät...

17.04.2018   Mündliche Anfrage
Kampf gegen Müll in Mitte
Zur Meldung

1. Wie bewertet das Bezirksamt die Ergebnisse aus dem Modellprojekt zur Überwachung illegaler Müllablagerung (Müll-Sheriffs) und ist eine Fortführung geplant? 2. Wie bewertet das Bezirksamt die Ergebnisse der Arbeit des Platzdienstes auf dem Leopo...

17.04.2018
Turmstr. 85b: Sporthalle kann wieder genutzt werden

Die Sporthalle in der Turmstraße 85b in Moabit, die in den vergangenen Jahren zur Unterbringung geflüchteter Menschen genutzt wurde, ist fertig saniert und steht für den Sport wieder zur Verfügung. Eine gute Nachricht für den Schul-, Verei...

17.04.2018   CDA Mitte diskutiert über Wohnungsbau in Berlin - Wieso dauert es so lange?
Wohnungsbaupolitisches Fachgespräch

Wohnungsmangel, Mieterhöhung, diese Schlagworte kennen alte und neue Berlinerinnen und Berliner inzwischen nur allzu gut. Berlin ist attraktiv und wächst, allein in den vergangenen zwei Jahren um jeweils 40.000. Dieser Zuwachs der Bevölkerung Berlins...

16.04.2018   Unwürdiger Umgang mit Umbenennungen im Afrikanischen Viertel
Rot-Rot-Grün entzieht Nazi-Gegner das Gedenken
Foto: Benno Kirsch

Die rot-rot-grüne Mehrheit in der BVV Mitte entzieht dem Nazi-Gegner und Mitbegründer der CDU Hans Peters das Gedenken. Stattdessen soll die Petersallee im Afrikanischen Viertel in eine Maji-Maji-Allee und eine Anna-Mungunda-Straße aufgeteilt werden.

14.04.2018
Jugendaustausch mit dem Bezirk Shinjuku von Tokio

In diesem Jahr war eine Gruppe von Schülerinnen und Schülern aus Berlin in Tokio. Beim Empfang des Bezirksbürgermeisters, Herrn Yoshizumi, wurde die Bedeutung des Jugendaustausch bekräftigt und der Gegenbesuch der japanischen Gruppe für das...

13.04.2018   Der Bürgermeister von Bunkyō, Herr Narisawa, übernimmt von der Delegation aus Berlin-Mitte offiziell die erste Ampelmann-Anlage in Tokio.
Übergabe der ersten Ampelmann-Ampel in Tokio

Die Übergabe findet großes Interesse der Presse, sie soll als Zeichen der Verbundenheit von Berlin und Tokio verstanden werden. Sogar das Fernsehen ist dabei und fragt auch interessiert, ob die „AmpelFRAU-Version“ in Berlin auch in Betrieb se...

12.04.2018
Mori Ogai verbindet Tsuwano mit Berlin-Mitte

Der japanische Arzt, Dichter und Übersetzer verbindet beide Städte auf eine besondere Weise: Während seines Studiums in Deutschland von 1884 bis 1888 wohnte Ogai u.a. in einem Pensionszimmer des Eckhauses der Berliner Luisenstraße 39. Diese Woh...

10.04.2018   Große Anfrage
Säuglingssterblichkeit im Bezirk Mitte
Zur Meldung

Wir fragen das Bezirksamt: 1. Wie hoch ist die Säuglingssterblichkeit im Bezirk Mitte im Jahr 2017 (aufgeteilt nach den einzelnen Ortsteilen)? 2. Wie entwickelte sich die Säuglingssterblichkeit im Bezirk Mitte in den vergangenen 10 Jahren? 3. Welch...

10.04.2018   Große Anfrage
Ende der Taskforce Tiergarten?
Zur Meldung

Wir fragen das Bezirksamt: 1. Wie bewertet das Bezirksamt den Abschlussbericht der sogenannten „Taskforce Tiergarten“ und die Ergebnisse der verstärkten Zusammenarbeit von Ordnungsamt und Polizei als Reaktion auf den Mord an einer Berlinerin im Tier...

Inhaltsverzeichnis
Nach oben