Große Anfragen der CDU-Fraktion Mitte im Dezember 2012

Für die Sitzung der BVV Mitte im Dezember 2012 stellen die Mitglieder der CDU-Fraktion Mitte zwei Große Anfragen.

Große Anfrage 1 der Bezirksverordneten Thorsten Reschke und Olaf Lemke
Bushaltestelle Bremer Straße 

"1. Inwiefern wurde das Bezirksamt in die Entscheidung, die Bushaltestellen Rathaus Tiergarten und Olden¬burger Straße zusammenzulegen, involviert?
2. Wie bewertet das Bezirksamt die Zusammenlegung der in 1. genannten Haltestellen?"


Große Anfrage 2 der Bezirksverordneten Thorsten Reschke und Olaf Lemke
Verspätungen der Buslinie M27

"1. Sind dem Bezirksamt Beschwerden von Bürgerinnen und Bürgern über wiederholt auftretende Verspätungen und Ausfällen auf der Buslinie M27, insbesondere im Streckenbereich Turmstraße – Mierendorffplatz bekannt?
2. Wenn ja, welche Möglichkeiten sieht das Bezirksamt, diesen Behinderungen in Zusammenarbeit mit der BVG zu begegnen?"



> Große Anfragen sprechen meist komplexe Themen an, deren sachgerechte Beantwortung durch das Bezirksamt einige Zeit in Anspruch nehmen kann; daher müssen Große Anfragen zehn Tage vor der Sitzung der BVV Mitte schriftlich eingereicht werden.

> Nach der Beantwortung kann sich eine allgemeine Aussprache anschließen.


Inhaltsverzeichnis
Nach oben