Joachim Zeller als EU-Wahlbeobachter in Nepal

Der Berliner CDU-Europaabgeordnete Joachim Zeller wird am 19. November 2013 als EU-Wahlbeobachter die Durchführung der Parlamentswahlen in Nepal beobachten.

Zeller ist Mitglied einer dreiköpfigen Delegation des Europäischen Parlaments, die gemeinsam mit Vertretern internationaler Organisationen über die Einhaltung demokratischer Standards wachen.

Am Wahltag (Dienstag, 19. November) wird Zeller dazu mehrere Wahllokale in verschiedenen Landesteilen aufsuchen und die Stimmabgabe und -auszählung beobachten.

"Nach dem blutigen Bürgerkrieg und der Entmachtung des Königs leidet das Land unter gefährlichen ethnischen und sozialen Spannungen, viele bislang ungesühnte Menschenrechtsverletzungen sind zu verzeichnen. Die jetzigen Wahlen zu einer Verfassunggebenden Versammlung sind ein neuerlicher Versuch, manche Beobachter sagen vielleicht der letzte, um dem Land, eingeklemmt im Spannungsfeld zwischen den benachbarten Großmächten China und Indien, eine gewisse politische Stabilität zu verleihen, um die vielen Probleme des Landes und seiner Menschen einer Lösung zuzuführen", sagte Zeller.

Interessierte Medienvertreter können sich für Interview- oder Informationsanfragen an die Pressestelle der CDU/CSU-Gruppe im Europäischen Parlament, sowie das Büro von Joachim Zeller wenden.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben