40 Jahre Segel-Projekt für blinde und sehbehinderte Kinder und Jugendliche

Der Bund zur Förderung Sehbehinderter betreibt seit 1977 und damit in diesem Jahr seit 40 Jahren sein in dieser Form in Deutschland einmaliges Projekt, welches seit seinem Bestehen im Schüler-Bootshaus des Bezirks Mitte beheimatet ist.

Dazu unterhält der BFS seit 1977 eigene Boote, derzeit 15 Segel- und fünf Begleitmotorboote.

Im Laufe der letzten 40 Jahre haben etwa 500 sehbehinderte und blinde Kinder und Jugendliche das Segeln unter Anleitung von mehr als 45 Segellehrerinnen und -lehrern erlernt und in den meisten fällen viele Jahre lang aktiv ausgeübt.

Anlass genug, um herzlichen Glückwunsch zu sagen, insbesondere aber den vielen Ehrenamtlichen ein ganz herzliches und großes Dankeschön zu sagen, ohne deren Unterstützung dieses nicht möglich gewesen wäre.



Inhaltsverzeichnis
Nach oben