Hintergrund
  • Teaser
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Presseschau
12.03.2018
Monika Grütters zu den Anschlägen auf türkische Kulturzentren in Deutschland
"Unser Land wird sich mit aller Härte der Rechtsstaatlichkeit gegen diese Angriffe auf unsere kulturellen Werte wehren, und die Austragung exterritorialer Konflikte auf dem Boden der Bundesrepublik unterbinden", erklärt die Landesvorsitzende der CDU Berlin zu den Anschlägen auf türkische Kulturzentren in Deutschland.
Zu den Anschlägen auf türkische Kulturzentren in Deutschland sagt die CDU-Landesvorsitzende Prof. Monika Grütters MdB:
 
„Mit Entsetzen haben mich die jüngst verübten Anschläge auf türkische Einrichtungen in unserem Land erfüllt. Besonders betroffen machen mich dabei die abgebrannten Gebetsbücher im Bezirk Reinickendorf. Aus der Geschichte wissen wir nur zu gut, dass ein Angriff auf Bücher und damit die geistigen Werte einer Gesellschaft böse Vorboten für Angriffe auf die Menschen selbst sind - wer die Bücher seiner Gegner verbrennt, schreckt auch vor brutaler Gewalt gegen das Leben nicht zurück.

Diese radikalen Aktionen gegen türkische Kulturzentren in Deutschland sind abscheuliche Verbrechen, die wir verurteilen. Kulturelle Vielfalt und religiöse Freiheit sind in Deutschland tragende Säulen unseres Zusammenlebens. Sie sind der Schlüssel für eine friedliche und gewinnbringende Gesellschaft. Unser Land wird sich mit aller Härte der Rechtsstaatlichkeit gegen diese Angriffe auf unsere kulturellen Werte wehren, und die Austragung exterritorialer Konflikte auf dem Boden der Bundesrepublik unterbinden."
Spendenformular
Suche
Termine