Frank Henkel
Liebe Besucherin, lieber Besucher,

vielen Dank für Ihr Interesse an der CDU Mitte.

Durch die Bezirksfusion von Mitte, Tiergarten und Wedding sind weitere Stadtviertel in die Mitte der Stadt gerückt. Das Bild des neuen Großbezirks wird geprägt vom reizvollen Kontrast zwischen Alt und Neu, Sanierungsgebieten und Neubaublöcken, Innovation und Tradition. Das Spannungsfeld von Kiez und Metropole macht die Besonderheiten unseres Bezirks aus.

Das Wichtigste aber sind die Menschen, die in Berlin-Mitte leben, arbeiten und wohnen und die an allen Prozessen und Entwicklungsschritten des Bezirks aktiv oder passiv teilnehmen. Die CDU im Bezirk Mitte sieht ihre vordringliche Aufgabe darin, fordernd und gestaltend auf das Geschehen einzuwirken. Die Mitte der Stadt steht stellvertretend für die Herausforderung der Politik, in den kommenden Jahren ausgewogene Stadtstrukturen zu bewahren bzw. wieder herzustellen.

Wir verstehen Politik als Arbeit für den Bürger und Arbeit mit dem Bürger. Gemeinsam möchte wir erreichen, dass Mitte lebens- und liebenswert bleibt und an den Stellen, wo dies leider nicht mehr ist, wieder wird.

Nehmen Sie sich bitte ein wenig Zeit, um auf unseren Seiten mehr über uns und unsere Arbeit, unsere Positionen und Initiativen sowie die Möglichkeiten der Mitarbeit zu erfahren.

Wenn Sie Anregungen oder Fragen haben oder sich bei und mit uns engagieren möchten, freuen wir uns, Sie bald kennen zu lernen. Schreiben Sie uns einen Brief oder eine Mail oder kommen Sie zu einem unserer Termine.

Wir freuen uns auf Sie!

Mit freundlichen Grüßen

Frank Henkel, MdA
-Kreisvorsitzender-

Spenden Sie hier:





 
19.08.2014 | CDU Berlin

Der Generalsekretär der CDU Berlin, Kai Wegner, erklärt: "Die aktuelle Länderstudie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) im Auftrag der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft ist ein Alarmsignal für die Berliner Bildungspolitik. Sie zeigt, dass hohe Ausgaben nicht automatisch zu besserer Bildung führen. Außerdem wird deutlich, dass ein Umdenken im bildungspolitischen Handeln mehr als notwendig ist. Bildungssenatorin Scheeres bleibt daher dringend aufgefordert, die Schulen endlich in die Lage zu versetzen, ihrem Bildungsauftrag nachkommen zu können.


13.08.2014 | CDU Berlin
Am 53. Jahrestag des Mauerbaus gedachten die CDU Landesverbände Berlin und Brandenburg gemeinsam der Opfer der Teilung Deutschlands. Frank Henkel, Vorsitzender der CDU Berlin: "Eine aktuelle Umfrage ergab, dass nur jeder zweite Befragte weiß, wann die Mauer gebaut wurde. Das ist erschreckend. Erschreckend ist aber genauso, dass Forderungen erhoben werden müssen, die Aufklärung über die SED-Diktatur in den Lehrplänen fest zu verankern. Das muss eine Selbstverständlichkeit sein. Alles andere ist eine Schande für die Bildungspolitik."

12.08.2014 | CDU Berlin
Kai Wegner, Generalsekretär der CDU Berlin und Spandauer Bundestagsabgeordneter, erklärt anlässlich seines heutigen Treffens mit dem Betriebsrat von Osram:

11.08.2014 | CDU Berlin
Sommeraktion zum Zukunftsdialog "BERLINVISION21 - So will ich leben."
Die CDU Berlin hat ihre Sommeraktion zu ihrem Zukunftsdialog "BERLINVISION21 - So will ich leben." gestartet. Der Auftakt war in Treptow-Köpenick. Dort wurden die Berlinerinnen und Berliner erstmalig "eiskalt überrascht". Mehr erfahren Sie hier.

08.08.2014 | CDU Berlin
Gedenkveranstaltung mit Frank Henkel
Am 13. August jährt sich zum 53. Mal der Tag des Mauerbaus. Die CDU Landesverbände Berlin und Brandenburg gedenken daher mit einer gemeinsamen Veranstaltung am kommenden Mittwoch um 14.00 Uhr an der Glienicker Brücke (Berliner Straße, Potsdamer Stadtgebiet, Fläche vor der „Nike“) der Opfer der Teilung Deutschlands.

CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz JU Mitte Online-Spende
Angela Merkel CDU.TV Newsletter Deutscher Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
© CDU Kreisverband Berlin Mitte  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.32 sec.